Sonntag, 16. Februar 2020

Mittwochsmix- Weiß trifft Linie




Sorry, dass es hier wieder lange still war. Aber ich konnte mich technisch  nicht in
meinem Blog anmelden. Und ich weiß nicht, woran es liegt. In der Regel ja an der Person vor dem Bildschirm.....

Susanne und Michaela haben dieses Jahr den Mittwochsmix ins Leben gerufen ( guckt mal auf IG bei @Frau_Nahtlust und  @Muellerin_Art und unter #mittwochsmix)

Ich habe ein kleines Paperbagbuch in einem Pappumschlag versteckt.









Im Februar ist das Thema: Tropfen und Zahlen...ich fange an, mich anzunähern und merke dabei, dass der Januar noch nachklingt...
Ich wünsche Euch, dass der Sonntagssturm glimpflich verläuft...

Denise




Samstag, 4. Januar 2020

Kreativsüchtig Magazin Ausgabe 5 ...und ein kleines Giveaway

Das KreativsüchtigMagazin No.5 ist ja seit geraumer Zeit bei den HändlerInnen Eures Vertrauens zu bekommen.
Nun kann ich auch hier zeigen, mit welchem Projekt ich dabei war.




Mixed Media Tag oder wie man auch aus einfachen Sachen einen Tag gestalten kann.


Ich habe ein Stück Wellpappe (ca. 12 x 22 cm) als Basis genommen. Die oberste Schicht habe ich an einigen Stellen etwas abgezogen, damit die Wellpappenstruktur sichtbar wird.
In die Mitte habe ich einen Farbrest aus Magicals und Wasser aufgetragen. Auf die noch freien Stellen habe ich etwas verdünnte weiße Acrylfabe gepinselt. Trocknen lassen.

Dann habe ich mich an die Collage gemacht. Dazu habe ich eine Seite aus einem Buch, ein kleines Stück Collagepapier von Tim Holtz, Schnipsel von einem mit Tee dunkler gefärbtem Teefilter und ein Stück selbstgemachtes Washitape verwendet und mit ganz normalem Tapetenkleister aufgeklebt.
Das Tissuepapier lässt sich auch mit wasserfestem Stempelkissen selber stempeln.

Für das Washitape klebe ich mattes durchsichtiges Klebeband auf schöne Zeitschriftenseiten, reibe es fest, weiche es kurz in warmem Wasser ein und rubbele die Rückseite weg. Meist klebt es noch ein bisschen von allein. Ansonsten helfe ich mit etwas Kleber nach. Dazu habe ich ja neulich auch schon einen Beitrag geschrieben.



Als Hauptmotiv habe ich eine kleine Aquarellzeichnung gemacht und mit Fineliner etwas nachgezeichnet. Nach dem Aufkleben habe ich rechts und unten etwas dunkle Aquarellfarbe aufgetragen, damit sich das Gesicht vom Untergrund abhebt. Den Hintergrund des Aquarells habe ich zart mit einem Schriftstempel bestempelt und die Ränder mit einer feinen Bürste mit brauner Stempelfarbe abgedunkelt.


Die feinen Bürsten zum Blenden kann man übrigens sehr günstig!!! im normalen Kaufhaus mit dem englischen Namen in der Kosmetikabteilung kaufen.

Ergänzt habe ich es durch einen Scrap aus einem Modemagazin. Ich sammele schöne Wörter, die ich dann für meine Collagen verwende. Auch hier habe ich die Ränder mit der Bürste abgedunkelt. Den Rand habe ich extra etwas über den Rand gucken lassen, um die rechteckige Form etwas aufzubrechen.


Wer keine Zeichnung selber machen möchte, kann ein Motiv aus einem Designpapier verwenden oder aus einem Magazin. Wer wie ich Vintagemotive liebt, kann z.B. auf der Seite der öffentlichen Bibliothek New York fündig werden. Sucht mal online unter dem Stichwort „NYPL digital collection“.

Mel und Julia, ich habe mich total gefreut, dass ich dabei sein durfte und freue mich schon riesig auf die Frühlingsausgabe 2020! Und deshalb werde ich auf Instagram den Tag  als kleines Giveaway verlosen.
Wenn Ihr nicht bei IG seid, dann könnt Ihr auch hier einen Kommentar hinterlassen oder mir eine Mail senden. Ihr kommt dann mit in den Lostopf.

Einen guten Start in den Januar
wünscht
Denise





Dienstag, 31. Dezember 2019

Kasia Avery und ihr wunderbares Adventsjournaling

Ganz zufällig bin ich Ende November auf Kasia Avery's Adventsartjournalprojekt aufmerksam geworden.
Wir haben ein kleines Journal vorbereitet und in einer "Ready-to-go-Box" eine limitierte Auswahl von Farben und Stiften zusammengestellt.
Jeden Morgen gab es ein kleines Video mit einem Prompt und Kasias Umsetzung davon als Inspiration.
Hier seht Ihr ein Durchblättern als Video






und hier eine Auswahl meiner Lieblingsseiten











Es hat sehr viel Freude gemacht und die Atmosphäre in der Facebookgruppe war sehr liebevoll und aufmerksam.
Für mich ein Highlight im Dezember.


Artjournalen werde ich auch im neuen Jahr.
Gutes Stichwort: Rutscht gut rein!
Alles Gute für Euch wünscht Denise

Freitag, 27. Dezember 2019

Lets face it - Volume 9

Im Dezember war es sehr ruhig hier, weil das echte Leben berechtigterweise  im Vordergrund stand. Hier kommen meine hier noch nicht gezeigten  Arbeiten aus dem Kurs. Ich habe seit langem mal wieder mit Öl gearbeitet..






Vier Lektionen - drei in Öl , eine in Acryl- fehlen noch, ich hoffe, das ich die nächsten Tage dazu komme...dann hätte ich tatsächlich bis auf eine ( Quilttechnik) alle geschafft ...hurra.

Deshalb ab an die Staffelei:
Denise

Donnerstag, 26. Dezember 2019

Adventspost 2019







Michaela Müller und Tabea Heinicker vom Postkunstwerkblog haben wieder zur Adventspost aufgerufen.
Thema: Mein Adventslieblingsrezept in Handschrift gestaltet. Auf die Vorderseite die Zutaten, auf die Rückseite die Zubereitung. Hier war auch der Einsatz eines Kopierers erlaubt.

Mir war schnell klar, dass ich unsere absoluten Lieblingsplätzchen auswähle. Essen wir total gern und wird auch von Freunden sehnsüchtig als Weihnachtsgeschenk erwartet.

Handschrift bedeutete für mich meine normale Handschrift und keine Kalligrafie. Dann wollte ich ein bisschen ins Malerische gehen und habe eine kleine Tannen- Schnee- Szene in Aquarell als Deko ausgewählt.





Ich war am Tag 15 dran.  Wie immer merke ich, dass ich das " In Serie arbeiten" ziemlich herausfordernd finde. Und ich finde es auch platzmäßig schwierig. Ich musste in vier Schichten arbeiten und zwischendurch mussten 25 Postkarten irgendwo Platz zum Trocknen finden. Und das bei zwei Katzen im Haushalt, die das wahnsinnig interessant fanden. Oje.


Ich hatte einen kurzen Moment des "Oh nö, nee- ich mag nicht mehr"...es nahm in einer gewissen Phase irgendwie kein Ende. Das Papier willte sich auch starker als erwartet.
Aber da musste ich durch....

Und ich wurde ja auch mit den  zauberhaften Postkarten der anderen fürstlich entlohnt. Wenn Ihr neugierig seid: Auf Instagram habe ich alle gezeigt und mit Namen verlinkt.

Für all die Karten möchte ich noch eine Box machen, damit sie schön aufbewahrt werden können, ich hoffe, dass ich die nächsten Tage während meines Urlaubs dazu komme.

Am Ende des zweiten Weihnachtstages sende ich herzliche Grüße, ich hoffe, Ihr hattet schöne Feiertage.
Mit Lametta im Haar und Keks im Mund grüßt


Denise

Sonntag, 3. November 2019

Postkunstzine


Social Media ist Segen und Fluch zugleich. Darüber ließe sich ellenlang schreiben. Ich merke, dass mir insbesondere Instagram zunehmend weniger Spaß macht. Es gibt da einfach zu viel Werbung und zu wenig Kreatives. ABER...die eine oder andere Austauschaktion gibt es hier (oder bei Facebook) die lässt mich dabei bleiben...deshalb möchte ich diese in den nächsten Posts mal näher vorstellen.

Heute beginne ich mit Juttas (@federundfalzbein) Zineaktion.

Zines sind achtmal gefaltete Blätter, in der Mitte ein Cut und dann zum Heftchen klappen. Die Faltung kenne ich schon lange, der Name ist mir neu.
Jutta hat mir ein Papier mit Vorgaben zum Layout geschickt und das Gedicht " Im Herbst" von Wilhelm Busch.
Mach was daraus, war die Aufgabe.

Ich habe ein bisschen überlegen müssen, wie ich das Gedicht verwende...wie einige vielleicht wissen, war ich viele Jahre in einer kreativen Schreibwerkstatt.
Eine Möglichkeit ist es, Wörter aus einem Text auszuwählen und dann einen neuen Text daraus zu machen. Das habe ich gemacht.

Und dann eines meiner Gesichter dazu, Distress Oxides, einige meiner eigenen Washitapes, ein bisschen gestempeltes.  Nett verpackt und gesiegelt.









HERBST

herbst
webt
tausend silberfäden
in dein haar
nun liebe ich
dich
noch sanfter
der sommer
liegt hinter uns
er war ein fest
leise schwebt nun
die neue zeit
herab
auf uns




Es hat mir riesigen Spaß gemacht.

Habt Ihr Lust, eine Aufgabe von mir zu bekommen? Dann schreibt mir gerne.

Beflügelt

Denise