Samstag, 17. November 2018

Experimente fürs Artjournaling



Heute möchte ich zwei kleine Projekte für Mixed Media vorstellen...wie immer als Inspiration fürs Nachmachen. Es ist Wochenende und Ihr habt ja vielleicht Zeit!


In Zeitschriften, Prospekten u.a. finden sich ja oft wunderschöne Abbildungen, an denen ich schwer vorbei kann.
Auf YouTube habe ich bei Pitje4life entdeckt, dass man Bildtransfer auch ohne Medium oder Binder machen kann, sondern einfach mit Gesso. Dünn auftragen, Bild kopfüber drauf, trocknen lassen, mit Wasser besprühen und sanft abrubbeln. Ich habe das schwungvoll direkt auf einen Rest Parkett ausprobiert. Der Holzrest hat Rillen, das zeigt sich an einigen Stellen ist das Holz zu sehen, aber da ich Shabbylook mag...
Das Ergebnis finde ich super. Jetzt werde ich noch ein bisschen dekorieren, die Ränder müssen begradigt werden und dann ist ein Wandbild fertig.




Und das zweite ist schon ganz alt, nur ich bin noch nie dazu gekommen.
Packband auf Abbildungen kleben, fest andrücken, kurz in warmes Wasser legen und dann Rückseite auch wieder abrubbeln. Neue Scraps für Collagen und Karten ( ich habe ja auch sonst kein Papier😁). Auch hier ein Foto des Zwischenergebnisses. Wird natürlich auch weiterverarbeitet!

Und woran arbeitet Ihr grade so?

Habt ein schönes Wochenende

Denise


Montag, 5. November 2018

Wofür ein Artjournal gut ist...

...im Sommer war ja Artjournaling ein großes Thema hier.



Für mich ist Artjournaling der Ort, wo ich ohne irgendeinen Anspruch zeichne, klebe, schreibe, male....ausprobiere!

Und gleichzeitig ist es die Keimzelle für "richtige " Bilder, die nach draußen gehen. Oben seht Ihr eine Postkarte, die ich im Rahmen meiner " 45CentPortofürein Lächeln"- Aktion für meine Tauschpartnerin gemacht habe. Eine sehr lockere Zeichnung auf einem Gellidruck...


Und hier zeige ich den Ausschnitt aus meinem Artjournal, der  die Vorstufe war. Ohne diese Skizze wäre die Postkarte bestimmt nicht entstanden...




Also, ran an die Journale!

Kreative Grüße

von Denise

Sonntag, 4. November 2018

4x4 inch- November





Ich mag den Monat November!

Für mein Monatsquadrat habe ich ein Blatt, auf dem ich zu Musik von Joep Beving mit Aquarellfarbe ohne Plan und nur zum Spaß gemalt habe, als Untergrund verwendet. Gerne zeichne ich dann mit Bleistift Zeichen oder Schriftähnliches hinein, das werden dann wunderbare Blätter zum Weiterverarbeiten. Doppelnutzen!

Ich habe einen Blattstempel dazu genommen (Bedingung für das UKSF!) und einen Aufkleber von einer großen niederländischen Supermarktkette. Wenn man die Augen aufhält, kann man dort wunderbare Sachen erstehen...es muss nicht immer teuer sein. Ein bisschen Schnickschnack dazu und dann ab auf den Weg nach London!
Wie immer habe ich ein zweites für mich gemacht. Das Foto ist bei schlechtem Licht gemacht, sorry, und meine Handkamera ist...nun, nicht das Hauptkaufargument für ein Fairphone, seufz... ( aber es ist praktisch, dass ich nicht separat Fotos hochladen muss..).
Während ich das hier schreibe, liegt Katze No. 1 auf meinem Schoß, ich hoffe, Ihr habt es ähnlich gemütlich.
Bis ganz bald

Denise